Seoul: Hauptstadt der plastischen Chirurgie

Seoul ist eine dynamische und hochmoderne Millionenmetropole, die unter anderem für ihre Popkultur, Paläste und Tempel bekannt ist. Viele wissen jedoch nicht, dass Seoul von vielen als die Hauptstadt der plastischen Chirurgie bezeichnet wird. Und das nicht ohne Grund, denn alleine in Gangnam, dem modernen Zentrum von Seoul, gibt es über 500 Schönheitskliniken.

In keinem anderen Land der Welt werden so viele Schönheits-OPs durchgeführt wie in Südkorea. 2014 wurden unglaubliche 980.000 Schönheits-OPs registriert, umgerechnet zwanzig Eingriffe pro eintausend Menschen. Blepharoplastik, die plastische Chirurgie für die Korrektur von Augenlidern, ist in Südkorea sehr beliebt. Aber auch Eingriffe wie Brustvergrößerungen stehen ganz an der Spitze.

Brustvergrößerung: Der mit Abstand beliebteste Schönheitseingriff

In Amerika werden jedes Jahr ungefähr 300.000 Brustoptimierungen durchgeführt. Für diesen Eingriff kann es verschiedene Gründe geben. Während manche Frauen einfach eine größere Oberweite haben möchten, entscheiden sich andere lediglich für eine Bruststraffung. Heutzutage sind Brustimplantate deutlich hochwertiger, als sie es noch vor ein paar Jahrzehnten waren. Besonders der Implantathersteller Motiva gehört zu den absoluten Favoriten für Frauen weltweit, die sich eine größere, vollere und verführerische Oberweite wünschen.

Bei Motiva kann jede Patientin einen Top-Service erwarten. Motiva-Chirurgen klären Patientinnen genauestens über den Eingriff, die Implantate und die Erholungszeit auf, sodass sie noch vor der Schönheits-OP genauestens informiert sind. Selbstverständlich können plastische Chirurgen auch bei der Auswahl der Implantatgröße und -form behilflich sein und bei Bedarf spezielle Eingriffe wie Motiva Hybrid empfehlen. Alle Produkte bei Motiva kommen mit einer umfangreichen Produktgarantie, sodass sich Frauen auch nach der OP stets sicher fühlen können. Genaue Informationen bezüglich der Implantate und dem Eingriff lassen sich einfach mit der modernen Motiva-App aufrufen.

Auf der Webseite von Motiva, motiva.health/de, können sich Interessentinnen über die verschiedenen Motiva-Implantate informieren. Außerdem finden sich hier weiterführende Vorher-Nachher-Galerien, die zeigen, welche Wunder man mit den qualitativ hochwertigen Implantaten dieses Herstellers bewirken kann. Des Weiteren können Interessentinnen einen Einblick in den Herstellungsprozess von Motiva-Produkten werfen, Erfahrungen von Motiva-Patientinnen einsehen und sich genauer mit den verschiedenen Projektionen vertraut machen.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.