Singapur — die erfolgreiche asiatische Metropole

Im Stadtstaat Singapur, der idyllisch auf einer kleinen tropischen Insel gelegen ist, leben etwa fünf Millionen Einwohner. Durch die Zusammensetzung der Bevölkerung aus Chinesen, Malaien und Indern gilt Singapur als das am meisten globalisierte Land der Welt. Einst als britische Handelsniederlassung gegründet, wird Singapur stetig vergrößert und verändert.

Die Inselrepublik ist heute ein bedeutender Finanzplatz mit hochkarätigen Tourismus- und Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt hat sich in nicht mal 200 Jahren von einem kleinen Handelsstützpunkt zu einer Weltstadt gemausert. Das BIP liegt nur marginal hinter dem deutschen. Konsum ist in Singapur ein erstrebenswerter Ausdruck des neu gewonnenen Wohlstandes. Singapur gehört zu den reichsten Ländern und Städten der Welt und hat als Stadt mit die höchsten Lebenshaltungskosten. Der Stellenwert bei Lebensqualität, Bildung und Gesundheitsvorsorge ist hoch. Der Alltag in Singapur ist angenehm und komfortabel ebenso wie in Deutschland.

Smartes Leben mit Smart Home im Alltag

Wer mit Smart Home starten möchte, der kann mit einem Starterpaket beginnen. Beispielsweise mit einer smarten Beleuchtung. Dann geht es weiter zur intelligenten Steuerung der Heizung. Wie wäre es, wenn der Kaffee schon gebrüht ist, wenn man aufsteht? Das alles und noch viel mehr ist mit Smart Home möglich. Dank des komfortablen und pfiffigen smart home können smarte Geräte auf unterschiedliche Art und Weise miteinander kommunizieren. Durch den Einschluss aller Geräte haben Tibber-Kunden in Deutschland volle Kontrolle über den Stromverbrauch in Echtzeit. Durch diese Automatisierung wird der Alltag wesentlich erleichtert.

Singapur — kulturell, grün, trendig und eine Reise wert

Der Tourismus ist einer der größten und wichtigsten Einkommensquellen im Land. Die Stadt bietet etliche Attraktionen, Parkanlagen und Gärten sowie eine Reihe historischer Gebäude, Museen und andere Touristenattraktion wie die Haw Par Villa oder den Springbrunnen des Reichtums, der als größter Brunnen der Welt gilt.

In Singapur verbinden sich riesige Wolkenkratzer zusammen mit besonderen Wohnstandorten, die bewunderte Blicke auf sich ziehen. Das tropisch feuchte Klima sorgt für ganzjähriges Wachstum exotischer Pflanzen.

Singapur sehen und erleben

Zu den beliebtesten Touristenattraktionen zählt die Marina Bay, eines der markantesten architektonischen Wahrzeichen von Singapur. Dazu gehören das Marina Bay Sands und eine Motorradrennstrecke, das zweithöchste Riesenrad der Welt und ein riesiges Parkgelände. Die Statue des Merlion mit Blick auf die Bay ist Wahrzeichen und Schutzpatron der Stadt. Besucher entdecken schick gekleidete Menschen, Jogger und Radfahrer, die an trendigen Restaurants und Cafés vorbeibrausen. Die Uferpromenade säumen viele Skulpturen.

Little India ist ein historisches, ethnisches Viertel. Hier gibt es Menschen vieler Kulturen sowie tolle Einkaufsmöglichkeiten und köstlichem Essen. Geschäfte aus vergangenen Zeiten stehen hier neben modernen Läden. Es ist eines der lebendigsten Viertel der Stadt.

Der Gardens by the Bay wird noch zusätzlich durch die hoch hinausragende surreale Architektur zu einem unvergesslichen Anblick. Hier kann man den ganzen Tag die Wunder der Natur entdecken.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.